Luftabon

Kinderkrippe studierender Eltern

Die Kinderkrippe "Luftabon - Kinderkrippe studierender Eltern" wird durch einen selbstorganisierten, nicht gewinnorientierten Verein geführt. 

 

Ziel des Vereins ist, eine qualitätsvolle Kleinkindbetreuung für studierende Eltern anzubieten, damit diese das Studium weiterführen können.

Gleichzeitig soll das Betreuungsangebot durch sparsame und effiziente Führung der Kinderkrippe kostengünstig sein. So werden aus Spargründen z.B. anfallende Arbeiten durch die Vereinsmitglieder selbst übernommen und erledigt.

 

Der Verein als Träger der Kinderkrippe versteht sich als Interessengemeinschaft. Bestimmte Pflichten werden von den Vereinsmitgliedern übernommen. Dazu zählen etwa:

  • Anwesenheit bei den Generalversammlungen;
  • Mitarbeit im Vorstand oder beim Putzen der Kinderkrippe (zurzeit trifft jedes Mitglied eine Putzwoche im Intervall von ca. drei Monaten);
  • Übernahme bzw. Erledigung von Reparaturen, "Hausmeister"-Arbeiten;
  • Gemeinsame Umbauaktionen;
  • Beteiligung am Jahresputz.

 

Weiterführende Informationen finden sich z.B. in der UNIPress Ausgabe Dezember/2018, Seite 14-15.